BuchWelt: DinoPark

Michael Crichton


„DinoPark“ ist meiner Ansicht nach das Opus Magnum von Michael Crichton. In diesem Buch schafft der im November 2008 verstorbene Autor die perfekte Symbiose aus Science, Fiction und Thriller zu einem wahren Meisterwerk. Das alles liest sich nicht nur fantastisch – es hat dazu beigetragen, die Fantasie einer ganzen Generation anzuregen. Die allerdings die Warnung, die dem Buch zugrunde liegt, kaum zur Kenntnis genommen hat, sondern – im Gegenteil – sogar die Hoffnung hatte (und wohl nach wie vor hat), dass das, was Crichton hier geschrieben hat, keine reine Fantasie ist.

Gesamteindruck: 7/7


Ein Buch über die Grenzen der Wissenschaft.

Dieses – durch die Verfilmung unter dem Titel „Jurassic Park“ – wohl bekannteste Buch von Michael Crichton († 2008) bietet im Prinzip zwei Handlungsebenen und sollte auch unbedingt so gelesen werden, um sein volles Potential zu entfalten. Die vordergründige Story ist ein spannender Thriller, in dem sich alles um das mögliche Klonen von Dinosauriern dreht, und wie versucht wird, daraus über einen Vergnügungspark auf einer Insel Kapital zu schlagen. Dass das nicht so einfach wird, wie geplant, liegt auf der Hand. Crichton schafft es trotzdem, diese Geschichte fesselnd und dramatisch zu gestalten. Die Charaktere haben Tiefe und das Spiel mit wissenschaftlichen „Einblendungen“ inmitten der Geschichte beherrscht der Autor sowieso perfekt. Insgesamt ergibt das einen hochspannenden Plot, in dem die technisch-akademischen Feinheiten so eingearbeitet wurden, dass sie absolut nicht als Fremdkörper wirken. Wie bei Crichton schon öfters gesehen, gibt es Diagramme, schematische Darstellungen und Computerausdrucke, die sich perfekt in die Geschichte integrieren und ein ganz eigenes Flair schaffen.

Noch interessanter als die (alles andere als langweilige) „Dinosaurier-Handlung“ ist jedoch, was mehr oder weniger zwischen den Zeilen steht. Crichton schafft mit der Figur des Ian Malcolm einen Kultcharakter, dem es gelingt, auch akademisch eher unbeleckten Lesern ein Hauptproblem der (Natur-)Wissenschaft näher zu bringen. Es geht um die inhärente Unkontrollierbarkeit, die künstlich geschaffenen Systemen innewohnt. Wie schon Friedrich Dürrenmatt in „Die Physiker“ zeichnet der Autor ein düsteres Bild von den möglichen Konsequenzen der zunächst so erfolgreichen Naturwissenschaften, deren Akteure einfach alles machen, was machbar ist, ohne zu hinterfragen, ob es gemacht werden sollte. Dass der Autor dabei nicht zimperlich vorgeht ist sicher beabsichtigt und nur ein weiterer Grund, das Werk weiterzuempfehlen. Gehör hat sich Crichton mit diesem Buch auf jeden Fall verschafft, dass der Film ihm noch größere Aufmerksamkeit zuteil werden ließ ist nicht nur legitim, sondern aus meiner Sicht auch durchaus wünschenswert.

Übrigens: Bis 1998 wurde das Buch im deutschsprachigen Raum unter dem Titel „DinoPark“ veröffentlicht und gehandelt. Seither heißt das Buch auch in der deutschen Übersetzung „Jurassic Park“, wurde also an die gleichnamigen Filme angeglichen.

Gesamteindruck: 7/7


Autor: Michael Crichton
Originaltitel: Jurassic Park
Erstveröffentlichung: 1990
Umfang: 533 Seiten
Gelesene Sprache: Deutsch
Gelesene Version: Taschenbuch


Thematisch verwandte Beiträge auf Weltending:

7 Gedanken zu “BuchWelt: DinoPark

  1. Pingback: Autoren A – Z | Weltending.
  2. Pingback: BuchWelt: Vergessene Welt | Weltending.
  3. Pingback: FilmWelt: Vergessene Welt: Jurassic Park 2 | Weltending.
  4. Pingback: FilmWelt: Jurassic Park III | Weltending.
  5. Pingback: BuchWelt: Expedition Kongo | Weltending.
  6. Pingback: FilmWelt: Jurassic World | Weltending.
  7. Pingback: BuchWelt: Der Schwarm | Weltending.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.