BuchWelt: Vergessene Welt

Michael Crichton


Eigentlich traurig, wenn sich das Klischee bestätigt, dass eine Fortsetzung selten (manche sagen gar „nie“, dem schließe ich mich aber keinesfalls an) besser als das Original ist. Bei „Vergessene Welt“ trifft dieses Vorurteil leider voll und ganz zu.

Gesamteindruck: 2/7


Unnötige Fortsetzung.

Mit „DinoPark“ (1990) erschuf der von mir sehr geschätzte Michael Crichton († 2008) eine eigene Welt, die den Leser sofort gefangen nahm und bis zum Schluss nicht mehr losließ. Am Ende war die Geschichte abgeschlossen, man hatte nicht das Gefühl, dass das Werk als Fortsetzungsroman gedacht war. Es gab zwar hier und da Hinweise, die ein Sequel hätte aufnehmen können, aber im Großen und Ganzen schien die Geschichte doch beendet zu sein. Dass in „Vergessene Welt“ keiner der wenigen ungeklärten Handlungsfäden aus Teil 1 aufgenommen wurde, ist gleich der Anfang vom Ende der Fortsetzung. Eher geschieht hier das Gegenteil – plötzlich ist Dr. Malcolm wieder da, was wohl eindeutig der filmischen Fortsetzung geschuldet sein dürfte. Für das Buch wäre das in keiner Weise notwenig gewesen, da hätte der Autor wohl eher Dr. Grant nehmen sollen, damit wäre der Einstieg schon mal deutlich glaubwürdiger gewesen.

Dieser – gelinde gesagt – gewöhnungsbedürftige Anfang ließe sich ja noch verschmerzen, wenn die restliche Story nicht derart verkrampft und uninspiriert wirken würde. Logisch, dass zwei Wunderkinder (viel penetranter und nerviger als im ersten Teil) dabei sein müssen, natürlich gibt es wieder Bösewichte, die aus den Dinos Kapital schlagen wollen und wenig überraschend wohnt dem System wieder inhärentes Chaos inne (frei nach Dr. Malcolm). In Teil 1 haben all diese Komponenten sehr gut miteinander harmoniert und hatten perfekte Hochspannung zum Ergebnis. In der „Vergessenen Welt“ wirkt durchgehend alles aufgesetzt – selbst das, was Michael Crichton normalerweise so gut beherrscht, das Einweben von wissenschaftlichen Thesen in die Romanhandlung, will einfach nicht fesseln. Dazu kommt, dass die Charaktere nicht nur jeden Tiefgang vermissen lassen, sie verhalten sich auch noch durchwegs unglaubwürdig, ihre Umsetzung wirkt überhastet und unfertig. Ähnliches gilt für den gesamten Rahmen, der einfach nicht das berühmte „Bild im Kopf“ entstehen lässt. Dabei ist die grundsätzliche Idee mit der „Anlage B“ alles andere als schlecht – sie ist nur schlecht umgesetzt und lieblos gestaltet worden. Dass der zugehörige Kinofilm eine komplett andere Geschichte erzählt, scheint somit nicht von ungefähr zu kommen – da er jedoch ebenfalls nicht überzeugen kann, spielt das keine große Rolle.

Der Vorgänger-Roman war ein zu Recht hochgelobter, extrem spannender Techno-Thriller, der vor allem durch die Verfilmung unter dem Titel „Jurassic Park“ zu hoher Bekanntheit gelangte. Nun ist es durchaus legitim, aus einem solchen Erfolg Kapital schlagen zu wollen, jedoch gelingt es weder dem nachfolgenden Buch noch dem Film auch nur annähernd, die Klasse der jeweiligen Vorgänger zu erreichen. Dem Kapital des mittlerweile verstorbenen Autors bzw. Regisseurs dürfte das – der Werbekampagne sei dank – nicht geschadet haben, eher im Gegenteil. Gemessen am Vorgänger (und daran muss ein solches Sequel hauptsächlich gemessen werden) reicht es damit leider nur zu knappen zwei Punkten, was für Crichton-Verhältnisse natürlich mehr als katastrophal ist.

Gesamteindruck: 2/7


Autor: Michael Crichton
Originaltitel: The Lost World
Erstveröffentlichung: 1995
Umfang: 479 Seiten
Gelesene Sprache: Deutsch
Gelesene Version: Taschenbuch


Thematisch verwandte Beiträge auf Weltending:

Werbung

4 Gedanken zu “BuchWelt: Vergessene Welt

  1. Pingback: BuchWelt: DinoPark | Weltending.
  2. Pingback: Autoren A – Z | Weltending.
  3. Pingback: FilmWelt: Vergessene Welt: Jurassic Park 2 | Weltending.
  4. Pingback: FilmWelt: Jurassic Park III | Weltending.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..