SpielWelt: Gothic II (+ AddOn: Die Nacht des Raben)

Nachdem ich auf „Gothic“ eher zufällig gestoßen war, war Teil 2, durch unbändige Vorfreude geschürt, ein gezielter Kauf. Ebenso verhielt es sich mit dem Add-On – „Die Nacht des Raben“ musste ich einfach haben. Dass nicht immer alles, was man sich so kauft gut ist, konnte ich an Gothic 3 hautnah erleben. Aber „Gothic II“ ist und bleibt einfach ein Meisterwerk.

Gesamteindruck: 7/7


Stellt den Vorgänger knapp, den Nachfolger locker in den Schatten.

„Gothic II“ schließt mehr oder weniger unmittelbar (ein paar Wochen sind vergangen) an die Geschehnisse des ersten Teils an. Nachdem das Erlernen von Fähigkeiten ein wesentlicher Teil des Spielspaßes von „Gothic“ war und ist, wurde der Held durch einen Gedächtnisverlust wieder „auf Null“ gesetzt. Ansonsten wurde vieles verändert und verbessert, manches blieb auch beim Alten. Stärken, wie die extrem dichte Atmosphäre, die den Spieler einfach nicht mehr loslässt, die lockeren Sprüche der Charaktere, die exzellente Musikuntermalung und die liebevoll gestaltete Umgebung wurden beibehalten. Sobald man auf die ersten NPCs trifft fühlt man sich sofort heimisch und das altbekannte Suchtgefühl stellt sich augenblicklich ein. Die Grafik wurde stark verbessert, die Spielwelt drastisch vergrößert. Ebenfalls verbessert wurde die Steuerung, obwohl diese nach wie vor stark zu wünschen übrig ließ. Die Quests wurden abwechslungsreicher als in Teil 1 gestaltet, auch die Anzahl der Möglichkeiten und Entscheidungen, die der Spieler zu treffen hat wurde erhöht. Durch die drei verschiedenen Gruppierungen wurde der Wiederspielwert beibehalten.

Negativ fielen damals eigentlich nur ein paar kleinere Bugs (wenn man zu der Zeit schon gewusst hätte, was in „Gothic 3“ passieren würde…) wie Grafikfehler u. ä. und eine zum Teil mangelhafte KI auf. Lange Laufwege kommen ebenfalls vor, sind aber zum Glück nicht die Regel. Einzig das Ende des Spieles hätte besser gestaltet werden können. Insgesamt übertrifft das Spiel seinen – beileibe nicht schlechten – Vorgänger aber noch einmal deutlich, vor allem aufgrund des größeren Umfangs und der durchdachter wirkenden Quests.

Die Gold-Edition enthält zusätzlich das Add-On „Die Nacht des Raben“, das eine sinnvolle und große Erweiterung der ohnehin nicht kleinen Welt von „Gothic II“ bietet und den Wiederspielwert noch einmal erhöht. Die Installation macht allerdings erforderlich, dass man das Spiel noch einmal von vorne beginnt – was sich aber lohnt. Außer dem neu hinzugekommenen Bereich und einer neuen, zusätzlichen Storyline (die sehr geschickt in die ursprüngliche eingebracht wurde) wird durch das Add-On nicht viel verändert, zu beachten ist nur, dass der Schwierigkeitsgrad insgesamt erheblich gesteigert wurde.

Gesamteindruck: 7/7


Genre: Rollenspiel
Entwickler: Piranha Bytes
Jahr: 2003
Gespielt auf: PC


Thematisch verwandte Beiträge auf WeltenDing:

5 Gedanken zu “SpielWelt: Gothic II (+ AddOn: Die Nacht des Raben)

  1. Pingback: Spiele A-Z | Weltending.
  2. Pingback: SpielWelt: Gothic 3 | Weltending.
  3. Pingback: SpielWelt: Gothic 3 – Götterdämmerung (OV) | Weltending.
  4. Pingback: SpielWelt: ArcaniA – Gothic 4 | Weltending.
  5. Pingback: SpielWelt: The Witcher | Weltending.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.